Termine

150 Jahre Deutscher Stenografenbund |

Schon bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Bad Blankenburg wurde dieses besondere Jubiläum ausgiebig mit allen Anwesenden gebührend gefeiert. Zum Jahresausklang findet nun noch im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden Bundespokalschreibens in der Geburtsstadt von Franz Xaver Gabelsberger, Erfinder der Deutschen Redezeichenkunst 1834, eine weitere Jubiläumsveranstaltung statt.

Der Festakt findet im Wappensaal des Hofbräuhauses statt und beginnt um 10.30 Uhr. Geschlossen wird die Veranstaltung mit einer Kranzniederlegung am Grab Gabelsbergers auf dem Alten Südfriedhof.

Bereits vor 10 Jahren fand an gleicher Stelle die 140-Jahr-Feier des DStB unter Leitung der damaligen Präsidentin, Hannelore Schindelasch, statt. Als Ehrengast konnte sie den damaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günther Beckstein (CSU) begrüßen.

Der Gabelsberger Stenographen-Central-Verein, München, lud anlässlich des 30 jährigen Bestehens der „Deutschen Redezeichenkunst“ (System Gabelsberger) zu einer Feierstunde ein. Auf Antrag dieses Vereins wurde am 11. August 1868 der Allgemeine Deutsche Stenographen-Bund (Vorläufer des Deutschen Stenografenbundes e. V.) gegründet. Kein Wunder also, dass es die Stenografen zu Jubiläen immer wieder nach München zieht.

Zurück