Meldungen

Trauer um Ilse Christen |

Bereits am 13. Mai 2017 starb plötzlich und unerwartet im Alter von 81 Jahren unsere Schriftfreundin und Ehrenmitglied Ilse Christen.

Mit dem Eintritt ins Berufsleben wurde Ilse Christen auch Mitglied in unserer Stenografen-Vereinigung Oldenburg (Oldb) e. V. Seit 1953 hat sie unserem Verein die Treue gehalten. Hierüber sind wir sehr dankbar!

Die Freude am Schreiben, ganz besonders am Stenografieren, ist immer geblieben. Die "Winklers Illustrierte" wurde Monat für Monat durchgearbeitet. Seit dem Sommer letzten Jahres trafen wir uns einmal in der Woche im Seniorenheim zum Klönen, Teetrinken und Stenografieren. Das hat uns beiden immer Freude bereitet.

Unser letztes Treffen musste leider ausfallen. Einen Rückruf gab es leider nicht mehr. Meine Anrufe im Seniorenheim blieben ohne Erfolg (AB: Rufen Sie später wieder an!).

Ilse Christen hatte mir ihre alte IBM-Schreibmaschine für unser Schreibmaschinenmuseum in Wardenburg geschenkt. Die Maschine steht nun in der Ausstellung und wird mich bei jeder Öffnung des Museums an unsere Schriftfreundin erinnern.

Hannelore Schindelasch

Festschriften sind online |

1

Budapest Videos abrufbar |

1

PC-Weltmeisterschaften in Berlin |

1

160 Jahre stenografisches Leben |

Junge, flotte „Typen“ geehrt

1857 wurde der „Gabelsberger Stenografenvereins zu Oldenburg“ unter Leitung des Königlich Sächsischen Hofrates, Professor der Stenographie, Ehrenmitglied des Königl. Sächs. Stenographischen Instituts zu Dresden, Dr. Julius Woldemar Zeibig, gegründet. Grund genug, um sich im feierlichen Rahmen zu treffen, die Entwicklung des Vereins in Oldenburg Revue passieren zu lassen. Besondere Beachtung fanden die letzten 60 Jahre. Viele Lehrkräfte der damaligen Stenografen-Vereinigung sind unvergessen. So manche/-r der Gäste gab seine Erinnerungen preis.

Verdiente Mitglieder wurden geehrt. Sylvia Georgiou, Vorsitzende, wurde mit einer Ehrenurkunde für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Außerdem wurden Leistungsabzeichen und -urkunden für herausragende Leistungen auf überörtlichen Wettbewerben (Deutsche Meisterschaften, Weltmeisterschaften) überreicht:

Steno: Thorsten Kempermann, Anneliese Kramer, Ceyda Pala, Dr. Melanie Schweizer
Textbe- und -verarbeitung: Annette Berger, Jan-Philipp Berger, Dominik Brankamp, Elanah Lohse, Jessica Schmieder, Julia Sturm
Texterfassung (Schnellschreiben): Jan-Philipp Berger, Thorsten Kempermann, Elanah Lohse, Sharon Lohse, Karin Marks, Ceyda Pala, Frerk Schindelasch, Susanne Schindelasch, Dr. Melanie Schweizer, Ute Wild
Professionelle Textverarbeitung: Jan-Philipp Berger, Dominik Brankamp, Thorsten Kempermann, Elanah Lohse, Sharon Lohse, Martina Reuter, Susanne Schindelasch

Besonders wurden die Leistungen von Annika Berger und Jannika Ebel durch die Vereinsvorsitzende Sylvia Georgiou hervorgehoben. Annika wurde Landessiegerin im Tastschreiben beim BJS-Schreiben und die 11-jährige Jannika konnte ihre Leistungen zum Vorjahr um 60 % steigern. Dafür erhielt sie den Wanderpokal.

Jannika Ebel und ihr Bruder Hendrik setzen ein Stückchen Vereinsgeschichte um. Sie sind als 4. Generation Mitglieder und die Urenkel von Lotte und Otto Kloppenburg. Das Ehepaar Kloppenburg engagierte sich aktiv in der stenografischen Bewegung. Otto Kloppenburg war einer der letzten Berufsstenografen im Oldenburgischen Landtag. Nach der Auflösung verbreitete er sein stenografisches Wissen in der Berufsschule und im Verein. Auch als Lehrbuchautor (Maschinenschreiben, Stenografie) machte er sich einen Namen.
 
Positiv gestimmt geht der Verein in das nächste Jahrzehnt: Schreiben ist cool und angesagt!

DM 2017 in Suhl |

Doppelerfolg für Ceyda

Unser Mitglied Ceyda Pala konnte bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Suhl einen Doppelerfolg für sich verbuchen: Sie wurde Deutsche Schülermeisterin im Schnell- und Perfektionschreiben. Herzlichen Glückwunsch!!

Neuer Vorstand des NwdStV |

Auf der am vergangenen Wochenende stattgefundenen Jahreshauptversammlung des Nordwestdeutschen Stenografenverbandes von 1876 e. V. wurde turnusgemäß der Vorstand neu gewählt. Auf dem nebenstehenden Foto abgebildet: Verbandsvorsitzende Hannelore Schindelasch, Stv. Verbandsvorsitzender Ralf Schindelasch, Verbandskassierer Dirk Löwke, Verbandsjugendleiterin Julia Sturm, Verbandsschriftführer Uwe Galus, Verbandsjugendrechnerin Stefanie Wiele-Schmieder (v. l.). Nicht im Bild Stv. Verbandsjugendleiter Thorsten Kempermann

Neue Ehrenmitglieder |

Die 1. Vorsitzende der Akademie AWeStO, Sylvia Georgiou, hat am 20.06.2015 im Schreibmaschinenmuseum des Sammler- und Hobbyforums e. V. Hannelore Schindelasch, Monika Ziolkowski und Burkhard Schober für über 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und zu Ehrenmitgliedern ernannt. Hannelore Schindelasch ist bereits Ehrenvorsitzende des Vereins.

Wanderpokale vergeben |

Die Akademie AWeStO hat Wanderpokale für die höchsten Leistungssteigerungen innerhalb eines Jahres vergeben: In der Texterfassung ging der Pokal zum 2. Mal in Folge an Ceyda Pala. Jan-Philipp Berger erhielt den Wanderpokal für die größte Leistungssteigerung in der Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur).